zum Hauptinhalt
Menu
Waldbild Sitzungszimmer olwo 2015

Sara Gonzalez

Sara Gonzalez Web

Wenn du ein Lebensmittel wärst, welches wäre es und warum?
Eine Banane. Die haben einen guten Geschmack und sind einfach lecker.

Welches ist der beste Film den du je gesehen hast?
The best of me

Dein Lebensmotto?
Life is like riding a bicycle. To keep your balance, you must keep moving.

Was unternimmst du am liebsten in deiner Freizeit?
Schwingen oder Fussballspielen.

Nenne eine Schwäche und eine Stärke von dir:
Ich bin sehr ungeduldig, das ist meine Schwäche. Dafür bin ich sehr hilfsbereit.

Wer oder was kommt dir in den Sinn wenn du das Wort «erfolgreich» hörst?
Nicola Spirig

Wie hast du dich an deinem ersten Arbeitstag gefühlt?
Ich war nervös, ein wenig unsicher aber freute mich auch auf das Neue.

Wieso hast du den Beruf als Sägerin gewählt?
Ich wollte etwas lernen was mit Holz zu tun hat, wollte aber nicht Schreiner oder Zimmermann werden. Säger oder Sägerin macht nicht jeder, das hat mich gereizt. Ausserdem hat mich die ganze Produktion und die Verarbeitung von Rohholz zu einem fertigen Produkt sehr interessiert.

Was möchtest du in der Zukunft unbedingt erreichen?
Jetzt wo ich meine Lehre abgeschlossen habe möchte ich mich im Beruf weiterbilden. Ich würde gerne 2 oder 3 Monate nach Portugal in eine Sägerei arbeiten gehen. Was das Private angeht freue ich mich einfach, wenn alles gut läuft.

Wie war es für dich als Frau die Lehre als Sägerin zu machen?
Es war gar kein Problem. Meine Kollegen haben immer Rücksicht auf mich genommen und die Arbeit wurde so aufgeteilt, dass es auch für mich möglich war. Ich kann nichts Schlechtes darüber sagen.